Handelsbeziehungen

Die intensiven Handelsbeziehungen zwischen Mexiko und Deutschland haben einen neuen Höhepunkt erreicht. Hinter den USA und China steht Deutschland nun auf Platz 3 der wichtigsten Handelspartner Mexikos und überholt somit innerhalb von zwei Jahren Kanada und die EU.

Mexiko als Tor zur größten Freihandelszone

Mit einem Handelsvolumen von ca. 23 Milliarden US-Dollar und einem Exportvolumen von 9,5 Milliarden US-Dollar nimmt die Wirtschaftsbeziehung zwischen beiden Nationen einen stetig wachsenden und hohen Stellenwert ein. Diese Statistik ist nicht verwunderlich, denn Mexiko gilt als Tor zur größten Freihandelszone der Welt.

Zugang zu lukrativen Absatzmärkten

Geografisch fungiert Mexiko als Brücke zwischen Atlantik und Pazifik und ermöglicht somit zahlreichen Unternehmen den Zugang zu großen und lukrativen Absatzmärkten. Durch seine Marktnähe zu den USA repräsentiert das Land einen wichtigen Standort insbesondere für exportorientierte Investoren, die durch die lokale Produktion in Mexiko den US-amerikanischen Markt dank geringer Transportkosten und -Wege erreichen können.

Freihandel als Schlüssel zur ökonomischen Expansion

Neben dem Freihandelsabkommen NAFTA mit Kanada und den USA setzt Mexiko in seiner ökonomischen Entwicklung auf Abkommen mit 50 weitere Ländern, u.a. einigten sich die EU und Mexiko im März 2018 in Brüssel auf eine Erneuerung des bestehenden Freihandelsabkommens, welches zukünftig eine starke Expansion des zollfreien Handels mit der EU ermöglicht. Die überarbeitete Fassung des Abkommens erleichtert den Handel maßgeblich in Puncto Einfuhrbestimmungen, Bürokratie und Zoll.  Auch Lebensmittexporte wie z.B. Schweinefleisch, Mehl, Käse nach Mexiko gewinnen an Bedeutung.

Konstantes Marktwachstum bietet Investoren Sicherheit

Charakterisierend für das Schwellenland, das sich auf dem Weg zur Industrienation befindet, ist das konstante BIP-Wachstum, welches jährlich seit 2010 um ca. 2,69% durchschnittlich ansteigt. Dies zeigt nicht nur konstanten Marktwachstum, sondern macht Mexiko zu einem sicheren Investitionsstandort. „Für Mexiko ist es wichtig, neue Wirtschaftssektoren für sich zu entdecken und zu fördern. Dabei ist es unabdingbar, dass Deutschland und Mexiko die erfolgreichen Handelsbeziehungen im Industriesektor fortführen.“, erklärt Oliver Knoerich von der deutschen Botschaft in Mexiko im Hinblick auf die Technologie, die Industrie und die Prozessautomatisierung.

Mexiko – das Produktionseldorado der Automobilbranche

Für den rapiden Anstieg der deutschen Direktinvestitionen in Mexiko sind speziell große Automobilproduzenten wie Audi, Daimler, Volkswagen und in 2019 auch BMW verantwortlich. Laut Oliver Knoerich sorgten diese Unternehmen in den letzten Jahren für den Nachzug zahlreicher Zulieferer. Durch die günstigen Produktionsbedingungen existiert bereits ein großes Netzwerk deutscher Unternehmen. Durch dieses Netzwerk entstanden bereits zahlreiche Industrie – und Lieferantenparks in Mexiko, welche einen geringen logistischen Aufwand und hohe Versorgungssicherheit bieten.

Nationale Gesetzgebung bietet zahlreiche Vorteile für Investoren

Auch die nationale Gesetzgebung gibt einen Anreiz, um in Mexiko zu produzieren. Sie garantiert flexible Arbeitszeiten, die eine überdurchschnittliche Performance ermöglichen. Der stetig wachsende Bildungsstandard der jungen mexikanischen Bevölkerung garantiert den Investoren zudem qualitativ hochwertiges Personal für den Produktionssektor.

Nutzen auch Sie den ökonomischen Boom Mexikos für Ihr Unternehmen!

Kontaktieren Sie uns!

 

WMP Consulting Services ist eine internationale Unternehmensberatung, welche auf Standortanalyse, Marktanalyse/Markteintrittsstrategie, Risikomanagement, Personalbeschaffung, Geschäftspartnersuche und Interimsmanagement in Mexiko spezialisiert ist.Abhängig von ihren Plänen kann die Standortwahl einen großen Einfluss auf den geschäftlichen Erfolg haben. Daher unterstützen wir Sie nicht nur bei der Suche nach einem geeigneten Produktionsstandort, sondern finden für Sie die passende Immobilie oder ein kompetentes Bauunternehmen.

Unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Chancen und Herausforderungen entwickeln wir gemeinsam eine Markteintrittsstrategie vor Ort, die exakt und nachhaltig an Ihre Ziele angepasst ist. Profitieren Sie von unserer 10-jährigen Erfahrung auf dem mexikanischen Markt. Unser breites Netzwerk von Kontakten und Beziehungen garantiert Ihnen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil bei der Suche nach geeigneten Geschäftspartnern und Lieferanten.

Kontakt: Herr Finn Neugebauer, neugebauer@wmp.mx