Oursourcing

Was ist Outsourcing allgemein?

Outsourcing kommt aus dem englischen Sprachgebrauch und setzt sich aus den Begriffen outside, resource und using zusammen und heißt die Nutzung externer Ressourcen bzw. Quellen. Die Bezeichnung definiert eine Unternehmensstrategie, welche bei den Unternehmen einzelne Aufgaben, Teilbereiche oder sogar ganze Geschäftsprozesse an Drittunternehmen auslagert.

Diese Strategie beruht auf der Idee, dass sich produktive Einheiten auf die Tätigkeiten konzentrieren sollen, die für sie einen größeren Vorteil haben. Die Tätigkeiten, die für sie keinen Vorteil haben, jedoch für die Durchführung von Produktionsprozessen notwendig sind sollten outgesourct werden.

Dadurch entstehen folgende Vorteile:

  • Kostenersparnis
    Arbeiten können häufig zu geringeren Kosten und teilweise mit besserer Qualität von Dienstleistern erledigt werden. Umstände wie Leerlaufzeiten fallen dabei in die Verantwortung des Dienstleisters und belasten nicht das eigene Unternehmen.
  • Konzentration auf das Kerngeschäft
    Outsourcing befreit das Tagesgeschäft von Nebensächlichkeiten. So ist es möglich, sämtliche zur Verfügung stehenden Ressourcen und Energien auf das Kerngeschäft zu konzentrieren.
  • Zugriff auf Fachwissen
    Man ist nicht mehr gezwungen in das Recruiting und die Ausbildung von teuren Fachkräften zu investieren, um Bereiche abzudecken, die nicht zum eigentlichen Kerngeschäft des eigenen Unternehmens zählen.

Nachteile:

  • Abhängikeit vom Dienstleister
    Man muss mit Mängeln an der Qualität, dem Nichteinhalten von Terminen oder Ausfällen der IT beim Dienstleister rechnen.
  • Kommunikationsprobleme
  • Risiko bei sensiblen Daten
    Werden diese Abteilungen an Externe vergeben, setzt man sich dem Risiko aus, sensible Daten an Dritte weiterzugeben.

Outsourcing von Personal

In Mexiko wird auch die Auslagerung von Personal immer wichtiger und häufiger angewendet. Dies bezeichnet die Einstellung eines hochqualifizierten externen Anbieters, der Operationen in verschiedenen Bereichen der Vertragsfirma durchführt. Oftmals werden bestimmte Arbeitnehmer über eine Servicegesellschaft angestellt.

Der Vorteil der Einstellung von Outsourcing-Dienstleistungen von Personal spiegelt sich nicht nur in der Entwicklung des Unternehmens wider, sondern auch die betroffenen Arbeitnehmer erhalten dadurch Vorteile. Insbesondere diejenigen, die zum jüngsten Arbeitssektor gehören, da die Beschäftigung durch Outsourcing Mitarbeitern die Möglichkeit bietet, Arbeitserfahrung und Wissen zu sammeln.

Gesetzliche Rahmenbedingungen der Tätigkeitsauslagerung in Mexiko

Auf Grund der Gesetzesänderung im Jahr 2012 ist es nur noch unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt Arbeitnehmern über eine Servicegesellschaft anzustellen. Der Grund für die Gesetzesänderung war es mehr Rechtssicherheit für Arbeitnehmer zu schaffen. Diese Auflagen sind folgende:

  • Nicht alle Mitarbeiter dürfen durch das Outsourcing angestellt sein.
  • Es muss sich um eine spezialisierte Tätigkeit handeln und das Projekt muss ein Start- sowie Enddatum haben.
  • Mitarbeiter vom Outsourcing dürfen nicht die gleiche Arbeit wie direkte Mitarbeiter übernehmen.

Sie haben weitere Fragen zum Thema Outsourcing? Wir beraten Sie sehr gerne und geben Ihnen weitere Informationen rund um das Thema Outsourcing.

Kontakt: Frau Kerstin Kinder, kinder@wmp.mx