Mitofsky ist eines der führenden mexikanischen Unternehmen bei der Erstellung von repräsentativen Umfragen. Im Rahmen der Rubrik ‚México opina‘, wurden vom 09.-15.01.2020, 5.236 Mexikaner und Mexikanerinnen zu ihrer Meinung über die 31 Bundesstaaten des Landes befragt.

Bewertet wurde unter anderem das kulturelle Angebot und die Landschaft. Querétaro ist mit 17,1 Punkten an erster Steller, vor Guanajuato und Yucatán. Auch wenn es darum geht, die beste Stadt zum Arbeiten zu kühren, ist Querétaro unter den besten fünf.

Was macht Querétaro so besonders?

Laut der Online Zeitschrift Dinero en Imagén, ist Querétaro vor allem wegen der guten Arbeitsmarktlage beliebt. Viele nationale, wie auch internationale Unternehmen siedelten sich über die Jahre im Herzen Mexikos an. Die Sicherheitslage in Querétaro ist ebenfalls recht stabil. So zählt Santiago de Querétaro zu den sichersten Städten Mexikos und befindet sich auf Platz 7 der Liste.

Die Stadt an sich bietet viele interesannte und schöne Orte. Neben dem Aquädukt ist auch das Centro Histórico von Santiago de Querétaro ein sehr beliebter Ort unter Einheimischen sowie Touristen. Die vielen Restaurants und Cafés, die etlichen Museen und historischen Bauten und die zahlreichen Parkanlagen machen das Zentrum so besonders.

Investieren in Guanajuato

Für Firmen hingegen scheint besonders der Bundesstaat Guanajuato einen attraktiven Markt für Investitionen darzustellen. Hervorzuheben sind die gut ausgebaute Infrastruktur sowie die vielen Arbeitskräfte. Des Weiteren seien die generellen Bedingungen in Guanajuato sehr gut, um einen Standort zu eröffnen.

Aber auch viele andere Staaten Mexikos tauchen immer wieder unter den besten Fünf auf. So zum Beispiel Mexiko Stadt, Jalisco und Nuevo León.

Die beste Küche findet man laut Umfrage übrigens in Chiapas.

Mehr über die Lebens- und Arbeitsbedingungen in Mexiko erfahren Sie hier.