Wie steht es um die Elektromobilität in Mexiko? Existiert Sie überhaupt? Der dritte Teil des Blogeintrags über die Elektromobilität in Mexiko informiert über die Ladeinfrastruktur.

Die Infrastruktur ist gegeben, jetzt fehlt nur noch eine verstärkte Nachfrage nach E-Autos. Vergleichsweise viele Ladestationen existieren bereits, insbesondere in und um die Hauptstadtregion. Tesla und ChargeNow, die beiden großen Anbieter, kommen derzeit zusammen auf über 850 Stationen in ganz Mexiko.

Wer verbirgt sich hinter ChargeNow?

Die Automobilhersteller BMW und Nissan sowie weitere Partner betreiben das Ladenetzwerk ChargeNow. Mit an Bord ist zudem CFE (Comision Federal de Electricidad), ein staatlicher Stromkonzern. Das Netzwerk ist derzeit überwiegend kostenfrei nutzbar und wurde von Schneider Electronic und General Electric gebaut. Mit rund 440 Stationen ist es somit das Größte des Landes.

Verteilung der Ladestationen von ChargeNow in Mexiko.

Ladestationen von Tesla

Rund 415 Ladestationen werden vom Automobilhersteller Tesla betrieben und bilden somit das zweitgrößte Netzwerk in Mexiko.  Ein Teil der Ladestationen aus Eigenentwicklung kann ebenfalls von anderen Herstellern genutzt werden.

Das Netzwerk der Ladestationen

Da die Hauptstadtregion die höchste Nachfrage an E-Fahrzeugen aufweist, ist dort die Ladeinfrastruktur am dichtesten aufgestellt. Eine 2017 veröffentlichte Studie des Umweltinstituts INECC (Instituto Nacional de Ecologia y Cambio Climatico) zeigt zudem auf, welche Standorte den höchsten Bedarf haben, gemessen am Verkehrsaufkommen:

  • Entlang der innerstädtischen Ringautobahn (Circuito Interior)
  • Zwischen Stadtkern und dem Business Viertel Santa Fe im Westen
  • Entlang der äußeren Ringautobahn am südöstlichen Streckenabschnitt (Anillo Periferico).

Insgesamt verfügt Mexiko Stadt derzeit über 100 Ladestationen, welche sich größtenteils im Stadtkern und im Westen befinden.

Bevorzugte Platzierung für Ladestationen

  • Einkaufszentren
  • Hotels
  • Tankstellen
  • Bürogebäude

 

Mehr Informationen zur Elektromobilität in Mexiko erhalten Sie in Teil eins und Teil zwei der Blogeintäge:

Elektromobilität in Mexiko – Teil 1: Status Quo

Elektromobilität in Mexiko – Teil 2: Lokale Hersteller