Der deutsche Automobilkonzern BMTS Technology hat sein neues Werk Planta Ramos Arzipe im mexikanischen Bundesstaat Coahuila eröffnet. Das Projekt stellt eine Investition in Höhe von 100 Millionen US-Dollar dar. Nach über einem Jahr ist der Bau des neuen Werkes vollendet; offizieller Betriebsbeginn ist der 17. September.

BMTS Technology produziert Abgasturbolader für Pkw, Nutzfahrzeuge und Off-highway-Anwendungen. Mit dem neuen Standort in Mexiko und dank der Unterstützung der lokalen Regierung könne ein Anstieg der Produktion auf zwei Millionen Turbolader erwartet werden, so Gunter Semeja, Geschäftsführer des Unternehmens. Der nord- und südamerikanische, insbesondere aber der der US-amerikanische Markt, solle dadurch bedient werden.

Nicht nur das Unternehmens selbst sondern auch die Region profitieren von dem Investment. Das Projekt schafft circa 500 neue Jobs und begünstigt darüber hinaus auch die Spezialisierung der Arbeitskräfte. Dies steigert widerum die Produktivität. Der Regierung des Bundesstaates Coahuila zufolge stellt die Ansiedlung von BMTS Technology einen entscheidenden Schritt in der Konsolidierung der regionalen Automobilindustrie dar.

Vorteilhafte Bedingungen in der Region

Die Automobilindustrie in Coahuila wächst stetig. Ziel ist es, auch weiterhin Investoren anzulocken.

Und dafür kann die Region überzeugende Argumente präsentieren: Sicherheit, hohe Bildungsstandards, eine gut ausgebaute Infrastruktur sowie qualifizierte und zuverlässige Arbeitskräfte zeichnen den Bundesstaat aus.

Die vorteilhaften wirtschaftlichen Bedingungen spiegeln sich  unter anderem in der Exportwirtschaft wieder: Mit einem Exportvolumen von 40,9 Milliarden Dollar ist Coahuila der mexikanische Bundesstaat, der am zweitmeisten exportiert. Bei Exporten von Transportausrüstung nimmt Coahuila sogar den ersten Platz ein.

Auf nationaler Ebene gehört Coahuila außerdem zu den Bundesstaaten mit höchster sozialer Wettbewerbsfähigkeit. Die Region zeige großen Einsatz für die Förderung der Gesundheit, Bildung und Arbeitsbedingungen seiner Einwohner, so Innenminister José María Fraustro Siller.

Ihr Unternehmen hat noch keinen Standort in Mexiko? Es muss nicht Coahuila sein: zahlreiche Bundesstaaten bieten attraktive Investitionsmöglichkeiten für ausländische Firmen. Hier finden Sie heraus, welche sich besonders für ausländische Direktinvestitionen eignen.

Egal für welche Region Sie sich entscheiden, wir unterstützen Sie gerne bei allen auftretenden Fragen und Problemen und garantieren Ihnen einen sicheren Start in Mexiko. Hier finden Sie eine Übersicht über unser Services.